Facharztpraxis
für Lungenerkrankungen
in Hannover!

GEMEINSAM FÜR IHRE GESUNDHEIT

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Liebe Patienten, die Praxis ist aufgrund von Urlaub vom 16.10.21-24.10.21 geschlossen.

Die Vertretung übernimmt in dieser Zeit in dringenden Fällen die Praxis Dr. Ahrens, Lister Meile 81, Tel. 0511-660278.

Liebe Patienten,

die Lungenpraxis liegt gegenüber der Oper im Zentrum von Hannover und ist gut erreichbar. Fußgänger gelangen mit öffentlichen Verkehrsmitteln mühelos zu uns, und für Autofahrer sind in unmittelbarer Nähe Parkhäuser vorhanden.

Die Praxis verfügt über eine moderne technische Ausstattung. Unsere Praxisräume sind barrierefrei und mit Aufzug zu erreichen. Betreut werden Sie in ruhiger Atmosphäre von kompetenten und freundlichen Mitarbeitern.

Ein vertrauensvolles Miteinander ist eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Behandlung, dazu stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt unseres ärztlichen Handelns.

Die Therapien orientieren sich an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Empfehlungen der Fachgesellschaften. Bei allen diagnostischen und therapeutischen Überlegungen ist uns der persönliche Kontakt und das Gespräch sehr wichtig.

Ihre M. Kock und K. Zemke

UNSER TEAM

Wir geben unser Bestes für Sie!

MECHTHILD KOCK

Lungenfachärztin

KATRIN ZEMKE

Lungenfachärztin

Allergologin / Schlafmedizinerin

DR. MED. ELLEN BÖHM

Lungengutachten

FRAU KASSMANN

medizinische Fachangestellte

FRAU MARINA

medizinische Fachangestellte

FRAU SOOD

medizinische Fachangestellte

FRAU SCHREYER

medizinische Fachangestellte

FRAU KHEDER

Auszubildende

FRAU BODE

Auszubildende

LEISTUNGEN

ALLGEMEIN

In der Praxis werden gesetzlich und privatversicherte Patienten behandelt, die Beschwerden an den Atemwegsorganen haben. Dazu zählen Erkrankungen der Lunge, Bronchien, Rippenfell, Zwerchfell , sowie Lungengerüsterkrankungen und Mitbeteiligung der Lunge bei diversen systemischen Krankheiten, Tuberkulose, Allergien und schlafbezogene Atmungsstörungen. Im Rahmen des DMP (Disease Management Programm) Asthma und COPD werden regelmäßige Kontrollen durchgeführt. Zusätzlich werden durch Dr. med. Ellen Böhm lungenfachärztliche Gutachten erstellt.

ALLERGIETESTS

Eine Ursache für Atembeschwerden können Allergien sein. In unserer Praxis suchen wir nach möglichen Auslösern für Ihre Beschwerden. Mit Hilfe von Allergietests auf der Haut und im Blut testen wir, ob eine atemwegsbezogene Allergie vorliegt. Wir prüfen außerdem die Möglichkeit einer Hyposensibilisierungsbehandlung (spezifische Immuntherapie SIT und SLIT).

LUNGENFUNKTION

Eine Untersuchung der Lungenfunktion gibt Aufschluss über möglicherweise vorliegende Störungen bzw. Erkrankungen der Lunge/Bronchien. In unserer Praxis können wir mit unterschiedlichen Methoden Ihre Lungenfunktion überprüfen, um so ein genaueres Bild zu erhalten. Je nach Bedarf erfolgen folgende Untersuchungen:
Bodyplethysmographie / Spirometrie / Diffusion / Inhalative Provokationstestung.

BLUTGASANALYSE

Bei der Analyse werden der Gehalt an Sauerstoff und Kohlendioxyd sowie der pH-Wert des Blutes bestimmt. Mit Hilfe dieser Werte kann z.B. über die Notwendigkeit einer möglichen Sauerstofftherapie entschieden werden.

RÖNTGEN

Mit Hilfe der digitalen Röntgenuntersuchung können wir gezielt Veränderungen des knöchernen Brustkorbes, der Lunge und des Rippenfells erkennen und beurteilen.

SCHLAFAPNOESCREENING

Im Schlaf regeneriert sich der Körper, um seine Leistungsfähigkeit zu erhalten. Mit Hilfe der Polygraphie untersuchen wir Ihre Schlafqualität, um Störungen wie z.B. Schnarchen, Atemaussetzer und/oder Sauerstoffabfälle zu erfassen. Die Messung erfolgt  in Ihrer gewohnten Schlafumgebung. Ein mobiles Gerät misst und überwacht Ihren Schlaf. 

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

HIER FINDEN SIE EINIGE HINWEISE ZU IHREM TERMIN

Unterlagen

Bitte bringen sie alle Unterlagen mit, die für Ihre weitere Behandlung relevant sein könnten. Dazu gehören unter anderem Medikamentenpläne von Hausärzten und Entlassungsberichte aus Krankenhäusern (wir benötigen nur Unterlagen, die etwas mit Lunge, Herz und Atmung zu tun haben). Weiterhin helfen uns alle relevanten Vorbefunde. Diese können von anderen Lungenärzten oder anderen Fachärzten stammen ( z.B HNO, Kardiologen, Allergologen oder Radiologen).

Röntgen-/CT-Bilder

Nach Möglichkeit bringen Sie bitte auch vorhandene Röntgen- und Computertomographiebilder mit, dies möglichst auf CD.